Gesundheitslotsinnen - ein quartierbezogenes und ressourcenorientiertes Peer-to-Peer Projekt für junge Frauen, Schwangere und Mütter in den frühen Erziehungsjahren

Qualifizierung zur Gesundheitslotsin im Stadtteil Riem /Messestadt Riem

Im Rahmen des Programm "München - gesund vor Ort" des Referats für Gesundheit und Umwelt findet im Herbst 2020 eine 3-monatige Schulung zur Gesundheitslotsin statt.

Riemer Gesundheitslotsinnen

sind Multiplikatorinnen für Gesundheitsförderung und Prävention für junge Frauen, schwangere Frauen und Mütter mit kleinen Kindern in Riem.

  • sie stärken ihre eigene Gesundheitskompetenz

  • sie arbeiten präventiv

  • sie nutzen ihre Ortskenntnisse im Stadtteil, knüpfen und pflegen Kontakte

  • sie sind vertrauensvolle Ansprechpartnerinnen, unterstützen vor Ort, sprechen an und hören zu

  • sie mobilisieren andere Frauen die eigene Gesundheitskompetenz zu stärken

  • sie kooperieren mit Gesundheitseinrichtungen und sozialen Einrichtungen im Stadtteil

Zielgruppe der Schulung:

  • junge Frauen

  • Schwangere

  • Mütter mit kleinen Kindern

mit ausbaufähiger Gesundheitskompetenz

aus Trudering-Riem

Teilnehmerinnenzahl: 10-14 Frauen

Voraussetzungen:

wohnhaft in Trudering-Riem

ausreichende Deutschkenntnisse (werden in einem Gespräch überprüft, kein Zertifikat nötig)

Die Schulung soll im Zeitraum von Dezember 2020 bis März 2021 stattfinden.

Dienstag und Samstag von 9.30-12.45 Uhr.

Einsatzmöglichkeiten nach der Schulung zur Qualifizierten Gesundheitslotsin

  • Einsatz als Multiplikatorin für verschiedene Einrichtungen im Stadtteil

  • Nutzung der vorhandenen Ressourcen im Quartier zur Gesundheitsförderung

  • Wissen an andere weitergeben

  • Unterstützung von anderen Frauen in der Förderung der Gesundheitskompetenz

  • Eigenverantwortliche Kontaktaufnahme zur Einrichtungen

  • Eigenverantwortliches Durchführen von Angeboten und Anleiten von Gruppen

  • Vergütung als Honorarkraft

Hier können Sie unseren Bewerbungsfragebogen herunterladen. Bei Interesse senden Sie uns diesen an riemgl@donnamobile.org

Weitere Informationen und Anmeldung

Ansprechpartnerin: Julia Achtner

Telefon: 089 50 50 05 oder 0176 40 700 248

E-Mail: riemgl@donnamobile.org